Vide
Jok 160X600

Diese Woche geht es mit den 12H ITALY-MUGELLO (18.-19. März 2016) weiter in der 24H SERIES

Start 2 Hankook 12H ITALY-MUGELLO 2015_800pixZwei Monate nach dem Saisonauftakt geht es in dieser Woche endlich weiter in der 24H SERIES powered by Hankook, und zwar mit den Hankook 12H ITALY-MUGELLO, dem zweiten Lauf der diesjährigen Serie. Die Vorfreude auf die dritte Auflage des Langstreckenrennens auf der Rennstrecke in der schönen Hügellandschaft der Toskana ist groß. Nicht weniger als 66 Teams gehen beim Rennen an den Start. Wie in den Vorjahren besteht der Wettbewerb aus zwei Teilen: Am Freitag finden die ersten vier Stunden des Rennens statt, die restlichen acht Stunden werden am Samstag gefahren. Mit umfassender Live-Berichterstattung auf Motors TV, Live-Streaming in HD-Qualität auf der Webseite und Kommentar von den Experten von Radiolemans.com verspricht das erste große internationale Langstreckenrennen des Jahres 2016 in Europa jede Menge Action. Im Feld sind 26 verschiedene Nationalitäten vertreten.

Erstmals in der Geschichte der 24H SERIES ist sogar ein Formel-1-Grand-Prix-Sieger mit dabei, denn der polnische Fahrer Robert Kubica bestreitet sein erstes Langstreckenrennen. Der Sieger des Großen Preises von Kanada 2008 fährt einen Mercedes-Benz SLS AMG GT3 des tschechischen Teams MP Sports, zusammen mit Teamchef Martin Prokop, den Kubica in der Rallye-WM kennengelernt hat. Das MP-Auto ist eins von insgesamt sechs Mercedes-Benz SLS AMG GT3 im Feld, während das amtierende Meisterteam in der A6-Klasse, Ram Racing, einmal mehr den neuen Mercedes-AMG GT3 einsetzt. Selbstverständlich geht mit der Schweizerin Chantal Kroll auch die Gewinnerin des Fahrertitels der 24H SERIES 2015 sowie des Ladies Cups an den Start. Sie fährt den Hofor Racing-Mercedes-Benz SLS AMG GT3.

Mit dem deutschen Team Herberth Motorsport, das nun als Precote Herberth Motorsport fährt, ist das letztjährige Siegerteam von Mugello einmal mehr mit dem Porsche 911 GT3 R vertreten. Die Konkurrenz im Kampf um den Gesamtsieg und den Erfolg in der Klasse A6 kommt von insgesamt drei Renault RS 01, drei Audi R8 LMS und zwei Audi R8 LMS ultra, einem Ferrari 458 GTE, einem Aston Martin Vantage, einem Lamborghini Huracán GT3 und den beiden spektakulären SCG 003 des US-amerikanischen Teams Scuderia Cameron Glickenhaus.

Die SPX-Klasse besteht aus drei Lamborghini Huracán in Super-Trofeo-Ausführung und einem Porsche 911 GT America. Nicht weniger als elf Porsche 911 Cup-Autos sind in der 991-Klasse eingeschrieben worden, während sechs weitere Porsche zusammen mit dem KTM X-Bow GT4, dem Vortex V8-Silhouetten-Auto und einem Audi TTRS2 in der SP2-Klasse an den Start gehen. In der Klasse SP3 für GT4-Fahrzeuge besteht das Feld aus zwei Ginetta, zwei BMW, einem Lotus und einem KTM. Der SEAT Leon Cup Racer ist mit sechs Nennungen das beliebteste Auto in der TCR-Klasse. In der Tourenwagenklasse A3 starten ein Honda, ein SEAT und zwei BMW, während die Nennliste in der CUP1-Klasse für BMW M235i Racing Cup-Fahrzeuge und der A2-Tourenwagenklasse jeweils zwei Fahrzeuge aufweist. In der Kategorie A2 handelt es sich hierbei um einen Mini Cooper S JCW und einen Ford Fiesta ST.

Nach optionalen Privattests am Donnerstag (17. März) beginnt das offizielle Geschehen auf der Strecke am Freitag mit dem Freien Training von 9.15 bis 10.45 Uhr, gefolgt vom Zeittraining für alle Klassen von 11.00 bis 11.45 Uhr. Der erste Teil des Rennens startet am Freitag um 14.00 Uhr und endet um 18.00 Uhr. Danach gelten ‚Parc Fermé’-Regeln. Am Samstag wird das Rennen ab 9.30 Uhr fortgesetzt, der Zieleinlauf ist um 17.30 Uhr. Motors TV sendet am Freitag von 10.55 bis 11.50 Uhr sowie von 13.30 bis 18.00 Und und am Samstag von 9.00 bis 18.30 Uhr live. Auf der Webseite der Serie unter www.24hseries.com gibt es einen Live-Stream in HD-Qualität. Die Experten von Radiolemans.com sind erneut für den Live-Kommentar vor Ort.

Beim Rennen in Mugello erlebt das italienische Unternehmen TM Performance, ein Spezialist in Auto-Zubehör für Leistungssteigerungen, seine Premiere als offizieller Partner und ‚Preferred Supplier’ der 24H SERIES powered by Hankook. TM Performance wird mit einem eigenen Verkaufsstand im Fahrerlager des Mugello Autodrome anwesend sein. Gleiches gilt für Showtrax, Stand21, Racing Sportiva und Speedcom. Hankook ist Titelsponsor und exklusiver Reifenlieferant des Rennens. BRM ist offizieller Partner der Zeitnahme und stellt die Trophäen für die Siegerehrung zur Verfügung. SPAA05 liefert die LED-Displays, die die Positionen eines jeden Autos im Rennen anzeigen. Nähere Informationen über die Hankook 12H ITALY-MUGELLO gibt es unter www.24hseries.com.

Vorläufige Teilnehmerliste

Zeitplan Pressemitteilung Creventic]]>

Related posts