Jake Dennis wird High-Performance-Entwicklungsfahrer bei R-Reforged

Die erfolgreichen Straßensportwagen-Programme von R-Reforged werden durch die Mitwirkung des R-Motorsport-Rennfahrers Jake Dennis im technischen Entwicklungsteam zusätzlich verstärkt. Als High-Performance-Entwicklungsfahrer wird Dennis mit seinem wertvollen Input Projekte wie die Aston Martin Vantage V12 Zagato Heritage TWINS by R-Reforged und zukünftige Programme bei der Fahrdynamik-Entwicklung unterstützen.

Dennis, ein ehemaliger Gewinner des prestigeträchtigen McLaren Autosport BRDC Awards, bringt für seine neue Aufgabe reichlich Rennerfahrung mit, zuletzt mit R-Motorsport in der DTM und im internationalen GT3-Sport. In seiner Rolle als Formel 1- Simulator- und Entwicklungsfahrer hat er seine Fähigkeiten geschult, mit präzisem Feedback zur Entwicklung und Verbesserung der Fahrzeug-Performance beizutragen.

Dennis wird mit R-Reforged Chefingenieur Adam Donfrancesco, der in Projekten wie Noble M600 und Aston Martin GT8 und GT12 involviert war, eng zusammenarbeiten. „Ein bedeutendes Element der Entwicklungsarbeit bei unseren gegenwärtigen Programmen ist die Verbesserung des Fahrverhaltens der Autos,” sagt Donfrancesco. „Die Arbeit in der Formel 1 und in vielfältigen Kategorien des internationalen Motorsports befähigt Jake zum Analysieren und forensischen Beschreiben des Fahrverhaltens und Fahrgefühls beim Testen von Autos. Als Rennfahrer wird er dafür sorgen, dass alle R-Reforged-Programme dynamische Exzellenz und optimale Performance bieten.”

„Mit den Ingenieuren bei der Entwicklung und Verbesserung eines Autos zusammenzuarbeiten hat mir schon immer Spaß gemacht,” erklärt Dennis. „Egal, ob beim F1-, Renn- oder Straßenfahrzeug, der Verbesserungsprozess ist stets lohnend, wenn man danach strebt, die bestmögliche Performance herauszuholen. Es geht bei den R-Reforged-Programmen nicht um Geschwindigkeit oder Rundenzeiten, sondern darum, sicherzustellen, dass sich ein Auto sicher sowie angenehm und in allen Fahrbereichen ausbalanciert bewegen lässt.”

„Jake wird mit seiner langjährigen Rennerfahrung und seiner technischen Expertise eine wichtige Bereicherung für das Straßenfahrzeug-Entwicklungsprogramm von R-Reforged sein,” erklärt R-Motorsport Team Principal Dr. Florian Kamelger. „Bei seinen Renneinsätzen für R-Motorsport zeigt er immer wieder, dass er nicht nur ein sehr talentierter Rennfahrer, sondern auch ein ausgezeichneter Test- und Entwicklungsfahrer ist.”

Das erste Projekt, dem Dennis’ präziser Input zugute kommen wird, sind die Aston Martin Vantage V12 Zagato Heritage TWINS by R-Reforged, von denen eine limitierte Auflage von 19 Paaren produziert wird. Dennis hat bereits sein fahrdynamisches Feedback zum Aston Martin CALLUM Vanquish 25 by R-Reforged gegeben, dessen Produktion der ersten Kundenfahrzeuge gerade anläuft. „Dies ist ein großer GT, aber dank der signifikanten Änderungen hat sich der Fahreindruck spürbar verändert,” sagt Dennis. „In jeder Beziehung – Dämpfung, Lenkung, Ansprechverhalten und Bremsen – ist das Fahrzeughandling straffer und präziser. Die Besitzer werden es lieben.”

Pressemitteilung R-Motorsport

Über den Autor

Artikel um das Thema