Race Performance und Niki Leutwiler sind Champion in der Asian Le Mans Series 2015/2016

2016-01-25-raceperformance-2Mit dem zweiten Platz beim letzten Lauf der Asian Le Mans Series in Sepang sicherte sich Race Performance zusammen mit Partner MOMO Megatron den Titel der hart umkämpften Langstrecken-Meisterschaft. Niki Leutwiler und Oliver Webb glänzten im Oreca 03 R Judd mit einer fehlerfreien Leistung und jubelten als Meister auf dem Podium.

 


„Es ist ein großartiger Erfolg für das Team, welches eine super Arbeit gemacht hat“, freute sich Michel Frey nach dem Finale in Malaysia und fügte voller Stolz hinzu: „Das Auto war während der letzten vier Rennen das Maß für Zuverlässigkeit. Spezieller Dank gebührt hier vor allem Urs Meier und allen Mechanikern sowie Paul Thomas für das Engineering. Danke natürlich auch an die Fahrer und speziell an Niki Leutwiler, der in allen Rennen fehlerfrei und konstant schnell gefahren ist.“

 

Mit zwei Siegen im Auftaktrennen und in Fuji dominierten Niki Leutwiler und Shinji Nakano gleich zu Beginn der Saison das Starterfeld. Zwei zweite Plätze in Buriram und beim Finale der Asian Le Mans Series sicherten dem sympathischen Team aus der Schweiz schließlich den verdienten Meisterschaftstitel. „Jetzt ist es Zeit zu feiern und danach gilt es schon wieder, uns auf die kommende European Le Mans Series und die 24 Stunden von Le Mans vorzubereiten.

2016-01-25-raceperformance-1Race Performance startet in der kommenden Sportwagen-Saison  nach einem Jahr Pause wieder in der European Le Mans Series und bei dem legendären 24-Stunden-Rennen in Le Mans. Die Schweizer setzen dabei neben dem erfolgreichen Oreca 03 R Judd in der Kategorie LMP2 auch auf den neuen Ligier JS P3 in der LMP3-Klasse.

„Wir haben uns mit Race Performance und unseren Partnern ein großes Programm für 2016 vorgenommen“, freut sich Teamchef Michel Frey auf die kommenden Herausforderungen. „In der ELMS starten wir in den Klassen LMP2 und LMP3, sowie bei den 24 Stunden von Le Mans. Ich freue mich über die neuen Aufgaben, die wir, wie gewohnt in den letzten Jahren, professionell und hoffentlich erfolgreich angehen werden.“ Neben den bewährten Rennstrecken in Silverstone, Imola, Spielberg, Le Castellet und Estoril starten die LMP-Boliden von Race Performance auch beim zusätzlichen Rennen der ELMS im belgischen Spa-Francorchamps.

Comuniqué et photos @Race Performance

Über den Autor

Artikel um das Thema